kurze Anekdote zu diesem Rezept:

Meine Schwester hatte letzte Woche Geburtstag und ich wollte ihr, während sie arbeiten war, einen Geburtstagskuchen Backen. Leider war ich erkältet und an dem Tag besonders angeschlagen, so dass ich nicht wirklich die Lust dazu hatte.
Meine Mutter war so lieb und hat mir alle Zutaten schon mal hingerichtet, dass ich nichts mehr tum muss. Zumindest war so ihr Plan. Denn dazu muss ich sagen, dass meine Mutter leider gar nicht Backen kann oder will. Die Meisten Töchter backen oft schon als Kind mit ihren Müttern und lernen viele Rezepte und entwickeln auch so die Liebe zum Backen. Bei uns ist es etwas anders.

Mama kocht sehr gut und gerne, aber sie sieht keinen Sinn darin sich für einen leckeren Nachtisch extra in die Küche zu stellen und zu warten bis dieser dann fertig ist. „Kauf doch lieber gleich einen fertigen Kuchen, schmeckt auch nicht anders und du sparst dir Zeit“. Diesen Satz habe ich schon oft von ihr gehört.

Am Geburtstag meiner Schwester, konnte sie aber nicht mal, dass zu mir sagen, weil ich weder mein Auto zur Verfügung hatte noch einen Supermarkt/Bäcker in der Nähe. Daher bot sie mir ihre Hilfe an. „Sag mir die Mengenangaben und ich misch das dann zusammen.“ Das wollte ich dann aber keinem zumuten 😉 und mir ging es schlagartig besser, so dass ich den Kuchen doch noch selbst Backen konnte.

backen

Quelle:http://www.animaatjes.de/cliparts/aktivitaten/backen/clipart_bakken_animaatjes-2.jpg

Diese kleine Geschichte am Rande, weil ich gerne wissen möchte:
Kann deine Mutter Backen ??

Nun zum Rezept:

Schoko Bananen Kuchen (laktosefrei)

IMG_9691

Zutaten:
Ich habe eine Kastenform mit ca. 22c m Durchmesser verwendet
130 g Zucker
115 g laktosefreie Butter oder Margarine
2 große Eier
3 EL (laktosefreie) Milch
1 TL Backpulver
345 g Mehl
2-3 Bananen, sehr reif
1 Tafel Kuvertüre (Zartbitter)
50 g Kakaopulver
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Schokoglasur (Vollmilch, gibt es auch laktosefrei)

1. Die Butter etwas anschmelzen und mit dem Zucker schaumig schlagen, dann die geschlagenen Eier hinzufügen.
2. Die Bananen in kleine Scheiben schälen und in die Schüssel geben. Das Mehl dazugeben und mit dem Rest verrühren. Danach das Backpulver und die Milch unterrühren. Schoko-Bananen-Kuchen
3. Kuvertüre oder Schokolade in kleine Stückchen hacken. Zum Schluss den Vanillezucker zusammen mit der gehackten Kuvertüre und dem Kakao hinzufügen und vermischen.
4. Die Kastenform einfetten und den Ofen auf 175 Grad vorheizen. Ca. 45-60 Minuten im Ofen aufgehen lassen.
5. Anschließend den Kuchen auf einem Teller stürzen.
6. Schokoglasur im Wasserbad zum Schmelzen bringen und auf dem Kuchen verteilen. Nach Belieben mit Streudeko verzieren.

Schoko Bananen Kuchen

Leave a Comment





*